thinking

Umbau bei Poetic
Think & Build ist das Motto, wenn wir unser Studio für Workshops nutzen. Wir haben kräftig umgebaut und den perfekten Raum zum Denken, Inspirieren und Umsetzen geschaffen. Für unsere Projekte – und für unsere Kunden.
AKTUELL
15. April 2019

DESIGN THINKING • KICK-OFF • KREATIVITÄT • KUNDENZENTRIERUNG • MOTIVATION • PERSPEKTIVENWECHSEL • TEAMBUILDING • WEITERBILDUNG

Open Space für Open Minds

Die Türen unseres Münchner Studios standen schon immer weit offen. Bei uns und mit uns haben in den vergangenen neun Jahren ganz unterschiedliche Kreative und Start-ups gearbeitet. Jetzt haben wir kräftig umgebaut, um unsere Räume noch flexibler nutzen zu können. Wenn wir uns nicht gerade selbst mit unseren Projekten über alle Tische und Wände ausbreiten, bieten wir den großen offenen Bereich unseres Studios auch Teams an, die Out-of-Office auf andere Ideen und Ansätze kommen wollen. Begleitet mit Poetic Thinking können bis zu 20 Personen bei uns kreativen Tiefgang erzielen – für ein oder zwei Tage.

Das alles bietet unser Studio

Im vorderen Bereich ist Platz für ein Plenum. Hier können alle zusammen sitzen, hier wird präsentiert, moderiert und diskutiert. Die nötige Technik steht bereit – wie auch die Kaffee-Theke, an der es den ganzen Tag über Kaffee, Tee, vitaminreiche Getränke und selbstgemachte Leckereien gibt, die den kreativen Geist antreiben.
Vor allem haben wir Plätze zum Träumen geschaffen. In unseren Workshops nutzen wir das Plenum nur zu Beginn und für die Abschluss-Präsentationen. Ansonsten sucht sich jeder einen komfortablen Platz zum Denken und Träumen. Ob auf dem Sitzsack, im Schaukelstuhl, auf dem Sofa oder in der Hängematte. Nur so fließen andere Gedanken und lässt sich die Begrenzung der alltäglichen Office-Situation überwinden.

Wenn die Teams in Gruppen arbeiten, werden unsere Tische zusammengesteckt. So finden vier Teams mit Staffelei und Boards genügend Platz, ihre Ideen zu synchronisieren. Wir haben flexible Möbel entworfen und selbst gebaut, die alles mitmachen.

Außerdem haben wir unsere Werkstatt im Untergeschoss um einen Maker-Space direkt im Studio ergänzt: Denn wenn Ideen in Objekte verwandelt werden, braucht es jede Menge Werkzeuge, Farben und Materialien. Schon deren Anwesenheit ist ein Quell der Inspiration.

Unser Fotostudio hat nun einen festen Platz bekommen und kann ohne Umbaupause genutzt werden. Es ist der perfekte Rahmen, wenn die Ergebnisse eines Workshop-Tages vorgestellt werden. Wir halten diese wertvollen Momente in Bild und Ton fest, damit ja kein Detail und auch nicht der Team-Spirit verloren gehen.

Und Sie? Haben Sie Lust bekommen, unsere inspirierende Out-of-Office-Umgebung kennenzulernen und zu nutzen? Gerne zeigen wir Ihnen die Räumlichkeiten und finden mit Ihnen die beste Nutzung für Ihr Team.

„Das Schöne sind die Offenheit und Flexibilität“

Dann geht's hier weiter!

Senden Sie uns Ihr Anliegen, wir melden uns bei Ihnen.

Ähnliche Beiträge

Premiere im Design Studio

Wir bieten nun Poetic Thinking, eine ursprünglich für unsere gestalterische Arbeit entwickelte Methode, erstmals als Workshop bei uns im Studio an. Geladene Gäste aus verschiedenen Professionen testen das neue Format.

Poetic Thinking in Karachi

Auf Einladung des Goethe-Instituts reist Swantje Rößner nach Pakistan, um an der Universität Karachi mit jungen Studenten zu arbeiten. Im Gepäck: Poetic Thinking. Wird sich die Methode in einer fremden Kultur bewähren?

Ja

Ich habe Interesse

und möchte per E-Mail kontaktiert werden